Skip to content

Regulations

REGULATIONS
Deutsche Version

  1. Classic For Charity organises the International Preservation Concours for Classic Cars and Motorcycles in Munich in close cooperation with MOTORWORLD Munich.

 

  1. To the scheduled Concours on April 8, 2018, only vehicles that were built before 1986 and are still in the unrestored original condition will be admitted. FIVA ID card is desired, but not explicitly required. The vehicle must be technically roadworthy and be legally registered and insured.

 

  1. Only one vehicle is allowed per entrant. Each vehicle can only be accepted in one specific class. The vehicle can not participate again in this class in the future. The selection of the vehicles is grouped by a Selecting Committee. The committee‘s decision is final. The participitation at the Concours is on invitation only
  2. The jury judges the conservation status of the original vehicle, the originality of the varnish, matching Numbers related to the extradition papers, technical condition, conservation state of interior and upholstery, history of the vehicle, original accessories, rarity value of the vehicle and the age in relation to its conservation. The originality of the vehicle depends on the FIVA Int. Technical Code:

Type A – Standard A historic vehicle to standard specification as delivered by the manufacturer. Minor period cosmetic changes and typical accessories available on the market           in the period may be acceptable.

Type B – Period Modified A historic vehicle specially built or modified in period for specific purposes, typical of its kind, and thus of historic interest in its own right (during the               first 15 years after production).

Vehicles will only be accepted, if they match to the FIVA Group 1= Original and Group 2= Authentic regulations

Group 1 – ORIGINAL A historic vehicle, as originally produced, which is unaltered and with little deterioration.

Group 2 – AUTHENTIC A historic vehicle as used, but never restored, to original specification, with a known history and in original, possibly deteriorated condition. Parts that                   normally wear may be replaced with parts to period specification. Repairs to paintwork, plating and upholstery are permitted.

 

  1. The jury will evaluate the vehicles on Sunday morning. The owners of the vehicles must be at their vehicles at all time. The participants will receive exact times in advance. The vehicles are inspected when parked. On request, the jury may open the hood and allowed to sit in the vehicles for voting. All vehicles must be roadworthy and drive over the presentation stage.
  2. The jury consists of 6 members, the Jury President and the secretary, which is not entitled to vote The jury may be divided into groups. In case of a tie between two or more vehicles in the competition, the decision is with the Jury President. The jury‘s decisions are final after its publication.

 

  1. The category winners and the Best of Show car will be presented on Sunday afternoon.

 

  1. The participation in the 1st International CFC Preservation Concours 2017 is at your own risk

 

REGLEMENT


  1. Classics For Charity organisiert den Internationalen Preservation Concours für Automobile und Motorräder in München, in enger Zusammenarbeit mit der MOTORWORLD München.
  1. Zugelassen zu dem für den 8. April 2018 geplanten Concours werden nur Fahrzeuge, die vor 1986 gebaut wurden und sich noch in dem unrestaurierten Originalzustand befinden. FIVA ID Card ist erwünscht, aber nicht ausdrücklich notwendig. Das Fahrzeug muss technisch fahrbereit und und für den Straßenverkehr zugelassen und versichert sein.
  1. Pro Berwerber wird nur ein Fahrzeug zugelassen. Jedes angenommene Fahrzeug kann nur in einer Klasse angenommen werden. In dieser Klasse kann das Fahrzeug auch zukünftig nicht nochmals teilnehmen. Die Auswahl der Fahrzeuge trifft ein Selecting Komitee. Die Entscheidung des Komitees ist endgültig. Die Teilnahme am Concours ist nur auf Einladung möglich.
  1. Bewertet werden durch die Jury der Erhaltungs-Zustand des originalen Fahrzeugs, die Originalität des Lacks, Matching Numbers laut Auslieferungspapiere, Technischer Zustand, Erhaltungs-Zustand der Innen-Ausstattung, Historie des Fahrzeugs, originale Accessoires, Seltenheitswert des Fahrzeugs und das Alter in Relation zur Erhaltung. Die Originalität des Fahrzeugs richtet sich nach den FIVA Int. Technical Code:

 

Gruppe A: Standard Ein historisches Fahrzeug in den Standart-Spezifikationen wie im Zustand der Auslieferung, mit eventuellen kleinen kosmetischen Veränderungen oder                    Modifikationen und Accessoires die zeitgerecht sind.

 

Gruppe B: Zeitgerecht modifiziert Ein historisches Fahrzeug, das zu bestimmten Zwecken modifiziert oder umgebaut wurde. Typisch in seiner Art und von historischem Interesse.          (Der Umbau erfolgte innerhalb von 15 Jahren nach der Auslieferung)

  1. Angenommen werden Fahrzeuge die den FIVA Gruppen 1 = Original und Gruppe 2= Authentisch entsprechen.

 

Gruppe 1: Original Das historische Fahrzeug befindet sich im produzierten Zustand, unverändert und mit leichten Abnutzungs-Spuren oder Verschlechterungen.

 

Gruppe 2: Authentisch Ein historisches Fahrzeug im benutzten Zustand, nicht restauriert und im originalen, eventuell verschlechterten Zustand. Verschleißteile dürfen durch                   originale Teile ersetzt und Reparaturen an Lack, Zierteilen und Innenausstattung vorgenommen sein.

 

  1. Die Jury wird die Fahrzeuge am Sonntag Vormittag bewerten. Die Besitzer der Fahrzeuge müssen in dieser Zeit bei ihren Fahrzeugen sein. Genaue Zeiten erhalten die Teilnehmer vorab. Die Fahrzeuge werden im geparkten Zustand begutachtet. Auf Wunsch kann die Jury die Motorhaube öffnen lassen und darf sich zur Bewertung in die Fahrzeuge setzen. Alle Fahrzeuge müssen fahrbereit sein und über die Präsentationsbühne fahren.
  1. Die Jury besteht aus 6 Jurymitgliedern, dem Jury Präsidenten und einem/er Sekretär/in der/die nicht stimmberechtigt ist. Die Jury kann in Gruppen aufgeteilt werden. Bei Punktegleichstand zwischen zwei oder mehreren Fahrzeugen im Wettbewerb entscheidet der Jury Präsident. Die Entscheidungen der Jury sind nach ihrer Veröffentlichung endgültig.
  1. Die Klassensieger und das Best of Show Fahrzeug werden am Sonntag Nachmittag präsentiert.
  1. Die Teilnahme am 1. Internationalen CFC Preservation Concours 2016 geschieht auf eigenes Risiko.
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial